„Wo bitte geht´s nach Nagaland“

Letzte Woche war Georg Felsberg zum dritten Mal bei uns zu Gast mit seinem interessanten, teils erzählten, teil gelesenen Bericht „Wo bitte geht´s nach Nagaland“. Georg Felsberg ist sehr redegewandt und unterstreicht seine Erzählungen zusätzlich mit Bildern, die Einblicke in seine besonderen Erlebnisse in Bangladesch geben.

Im Rahmen dieser Lesung hat Herr Felsberg eine Spende in Höhe von 250 € von den Damen des Nähkränzchens erhalten. Das Geld wurde dankbar entgegengenommen und umgehend an das „Netz Bangladesch“ für Schulbildungshilfe überwiesen.

Selbstverständlich durften die Seniorinnen und Senioren sich zuvor mit Kaffee und Hefezopf vom Bäcker Schneider verwöhnen lassen. Dazu gab es Butter und von Anne selbstgemachte Marmelade. Hier ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die zu einem geselligen Nachmittag beigetragen haben.

Menü